Was tun, wenn das Motorola Moto E4-Smartphone von Ihrem Windows-PC nicht erkannt

Die Datenverwaltung in mobilen Geräten erfolgt in der Regel über Computer. Das Sichern von Dateien, das Herunterladen von Inhalten und das Installieren von Softwareupdates auf dem Telefon können über Computer durchgeführt werden, insbesondere wenn die drahtlose Option nicht verfügbar ist. Also was tun, wenn computer erkennt smartphone nicht? Um all dies zu ermöglichen, müssen Sie Ihr Telefon über einen USB-Anschluss / ein USB-Kabel mit Ihrem Computer verbinden. Der gesamte Prozess ist in der Tat sehr einfach und unkompliziert. Es gibt jedoch einige Faktoren, die es kompliziert machen würden.

In diesem Beitrag geht es um die häufigsten Probleme, mit denen einige Besitzer des Motorola Moto E4-Smartphones konfrontiert sind, die Schwierigkeiten hatten, ihr Telefon von einem Windows-PC zu erkennen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, was zu tun ist, wenn Sie dasselbe Problem bei der Verwaltung Ihrer Telefondaten auf einem Windows-Computer feststellen, dies aber nicht tun kann, da der Computer Ihr Moto E4-Smartphone nicht erkennt.

Wenn Sie nach einer Lösung für ein Problem mit Ihrem Telefon suchen, durchsuchen Sie bitte unsere Problembehandlungsseiten, um zu erfahren, ob wir Ihr Gerät unterstützen. Wenn sich Ihr Telefon in der Liste unserer unterstützten Geräte befindet, rufen Sie die Seite zur Fehlerbehebung auf, und suchen Sie nach ähnlichen Problemen. Fühlen Sie sich frei, unsere Lösungen und Problemumgehungen zu verwenden. Keine Sorge, es ist kostenlos. Wenn Sie dennoch unsere Hilfe benötigen, füllen Sie den Fragebogen für Android-Fragen aus und klicken Sie auf „Senden“, um uns zu kontaktieren.
Fehlerbehebung bei der Moto E4

Um Softwareprobleme auf Ihrer Moto E4 auszuschließen, die möglicherweise die Kommunikation mit dem Windows-Betriebssystem behindert haben, versuchen Sie zuerst, diese Problemumgehungen auszuführen.
Erste Lösung: Soft Reset / Neustart der Moto E4.

Temporäre Störungen in der Telefonsoftware können Synchronisierungsprobleme zwischen Ihrem Telefon und dem Windows-PC verursachen. Dies ist wahrscheinlich der Fall, wenn Sie zum ersten Mal versuchen, Ihr Gerät an den Computer anzuschließen, und dann ein Fehler aufgetreten ist. Um solche Fehler zu beheben, versuchen Sie, die Moto E4 wie folgt zurückzusetzen oder neu zu starten:

Drücken Sie die Ein / Aus-Taste einige Sekunden und lassen Sie sie los, wenn das Menü angezeigt wird.
Wählen Sie Ausschalten aus und tippen Sie auf OK. Ihr Telefon wird dann heruntergefahren.
Drücken Sie nach 30 Sekunden die Netztaste, um das Telefon wieder einzuschalten.

Alternativ können Sie die Moto E4 mit folgenden Schritten neu starten:

Halten Sie die Ein / Aus-Taste etwa 10 bis 20 Sekunden lang gedrückt.
Lassen Sie die Taste los, wenn das Telefon neu startet und die Startsequenz durchläuft.

Fehlerhafter Cache und beschädigte Daten vom Telefon werden dabei ebenfalls gelöscht. Somit wird jeder Fehler, der dem Cache zugeordnet wurde, ebenfalls behoben.

Dies wirkt sich nicht auf Ihre Daten aus, die im internen Speicher Ihres Geräts gespeichert sind. Dadurch gehen keine wichtigen Informationen verloren.
Zweite Lösung: Löschen Sie die Cache-Partition auf Ihrer Moto E4.

Systemfehler auf dem Telefon, einschließlich solcher, die durch beschädigte Systemdaten oder den Cache ausgelöst werden, können ebenfalls Synchronisierungsfehler verursachen. Um sicherzustellen, dass das Telefon dadurch nicht mit dem Betriebssystem des Computers in Kontakt kommt, sollten Sie auch die Cache-Partition auf der Moto E4 löschen. So wird’s gemacht:

Schalten Sie Ihr Telefon aus.
Halten Sie dann die Tasten Leiser und Leistung einige Sekunden lang gedrückt. Lassen Sie dann beide Tasten los, wenn der Bildschirm Startoptionen angezeigt wird.
Drücken Sie die Taste Leiser, um zu Wiederherstellung zu blättern und diese hervorzuheben.
Drücken Sie die Lauter-Taste, um auszuwählen. Das Motorola-Logo wird angezeigt, gefolgt vom Android-Wiederherstellungsbildschirm.
Halten Sie im Android-Wiederherstellungsbildschirm die Lauter-Taste etwa 10 bis 15 Sekunden lang gedrückt.
Drücken Sie dann kurz die Ein / Aus-Taste. Der Android-Wiederherstellungsbildschirm wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste Leiser, um die Option Cache-Partition löschen aus den angegebenen Optionen hervorzuheben.
Drücken Sie die Power-Taste, um die Auswahl zu bestätigen. Ihr Gerät veranlasst dann das Löschen der Cache-Partition und fordert Sie auf, nach dem Neustart einen Neustart durchzuführen.
Um den Neustart zu bestätigen, drücken Sie die Power-Taste.

Sobald das Telefon neu gestartet wurde, versuchen Sie erneut, es über USB an Ihren Computer anzuschließen, und prüfen Sie, ob es bereits erkannt wurde. Wenn nicht, fahren Sie mit der nächsten Problemumgehung fort.
Dritte Lösung: Aktivieren Sie die Entwickleroptionen und aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus auf Ihrer Moto E4.

Der USB-Debugging-Modus ist eine versteckte Android-Funktion, mit der Sie Zugriff auf Ihr Gerät erhalten oder mehr Kontrolle darüber haben. Mit Android SDK (Software Development Kit) können Sie beispielsweise über Ihren Computer direkten Zugriff auf Ihr Telefon erhalten, sodass Sie Terminalbefehle oder andere relevante Aktionen mit ADB ausführen können. Mit diesen Befehlen können Sie ein gemauertes Telefon wiederherstellen. App-Entwickler testen ihre Anwendungen auch über Entwickleroptionen. Um die Verbindung zwischen Ihrem Telefon und Ihrem Computer zu vereinfachen, aktivieren Sie die Entwickleroptionen für Ihre Moto E4 mit den folgenden Schritten: